Ein Schloss in Grünau – 05.09., 11.00 bis 22.00 Uhr

Datum/Zeit
Sa, 05.09. 2020
11:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Robert-Koch-Park und Parkschloss (Zugang von der Schönauer Straße)
Nikolai-Rumjanzew-Str. 100
04207 Leipzig

Kategorien


Der Komm e.V. als ein stadtteilorientierter Bürgerverein in Leipzig-Grünau hat das Programm zusammen mit anderen Akteuren der Arbeitsgruppe „Ein Schloss in Grünau“ organisiert.
Ein Schloss in Grünau – auf industriekultureller Spurensuche von der Landmaschinenfabrik Rud. Sack bis AMAZONE: Folgen Sie uns auf dem Weg von der landwirtschaftlichen Versuchsstation zum Robert-Koch-Park, von der Firma Rudolph Sack über BBG bis AMAZONE und lernen Sie die Familie Rudolph Sack kennen.

Was? Ausstellungen, Buchpräsentation zum Thema der Veranstaltung, Vortrag, Erzählcafé, halbstündliche Führungen durch Park und Schloss, Gewandhaushornquartett, Film, ganztägige Präsentation alter und moderner Landtechnik

Programm

11 Uhr: Brigadechor des Vereins Industriekultur Leipzig
11.30 Uhr: Eröffnung der Ausstellungen zur Firmenhistorie von BBG/AMAZONE und moderne Landwirtschaft in Sachsen
12.00 Uhr: Vorstellung der Broschüre „Ein Schloss in Grünau − ein industriekultureller Streifzug von der Fa. Rud. Sack zum Robert-Koch-Park“
ab 12.30 Uhr bis ca. 14.30 Uhr: Führungen durch Schloss und Park (halbstündlich)
13.30 Uhr: Vortrag von Siegfried Pögel zur Firmenhistorie BBG/AMAZONE
15-17 Uhr: Kaffeeklatsch mit Familie Sack (moderiertes Erzählcafé mit Kaffee und Kuchen)
18.00 Uhr: Ein Hornquartett des Gewandhauses spielt auf der Wiese vor dem Schloss.
20 Uhr: Ausklang mit Filmmaterial zur Industriekultur

ganztags: Präsentation alter und moderner Landtechnik: historische Pflüge der Fa. Rud. Sack und von BBG – u.a. Anhängebeetpflug, mechanischer Drehpflug – und alte Lanz-Bulldog-Traktoren sowie neue Produkte der BBG/AMAZONE-Werke „Momente im romantischen Schlosspark“ – Fotos auf Staffeleien an alten Gemäuern im Park

Link zum Programm

Wo? Robert-Koch-Park und Parkschloss, Nikolai-Rumjanzew-Str. 100, 04207 Leipzig, Zugang von der Schönauer Straße

Noch was? Bedingt durch die derzeitige Situation begrenzte Platzkapazitäten bei Vortrag und Erzählcafé und begrenzte Teilnehmerzahl bei den einzelnen Führungen

Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich, rechtzeitiges Kommen sichert Teilnahme

Veranstalter
Komm e.V. Leipzig-Grünau
Binzer Straße 1
04207 Leipzig

gemeinsame Veranstaltung mit Volkshochschule Leipzig, Komm-Haus Grünau, Stiftung Bürger für Leipzig, unter Beteiligung von Industriekultur Leipzig e.V., BBG/AMAZONE, LfLUG, gefördert durch Kulturamt Leipzig, WG UNITAS