Ausstellungseröffnung mit Vortrag von Dr. Enrico Hochmuth »Zwischen Volksfest und Leistungsschau. Industrie- und Gewerbeausstellungen in Leipzig.«

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Do, 10.08. 2017
18:00

Veranstaltungsort
Konsumzentrale, Foyer
Industriestraße 85-95
04229 Leipzig

Kategorien


Vom 24. April bis zum 19. Oktober 1897 fand in Leipzig die Sächsisch-Thüringische Industrie- und Gewerbeausstellung statt, eine umfassende Leistungsschau Mitteldeutschlands. 2,4 Millionen Besucher kamen zu dieser größten Ausstellung, die Leipzig je erlebt hat. Darunter waren auch zahlreiche internationale Gäste, Diplomaten und Fürsten. König Albert, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, eröffnete die Veranstaltung persönlich. Letztlich war diese Schau mitteldeutscher Erzeugnisse ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Mustermesse und bei der Herausbildung der sächsischen Produktionsregion. Die Ausstellungshallen lockten mit technischen und gestalterischen Novitäten und Superlativen.

Ausstellungsgelände war ein Areal von 40 Hektar westlich des damals neu entstandenen Musikviertels. Drei Jahre hatte es gedauert, bis ein kleinstadtähnliches Ausstellungsgelände mit Brücken, Strom- und Wasseranschluss, Kutschenhalteplatz, Ausstellungsrundbahn, Güterbahnhof, Verwaltungsgebäuden, Postamt, Kraftwerk, Druckerei für Ausstellungszeitung, Versorgungs- und Vergnügungseinrichtungen sowie Ausstellungshallen zu errichten. In der Nähe der Ferdinand-Lassalle-Straße präsentierte man in einer Kunsthalle eines der wichtigsten Klinger-Monumentalwerke.

(aus: Musikpavillon-Journal 29/2016)

Noch was? Anmeldung unbedingt erforderlich hier auf dieser Seite. Keine Teilnehmergebühr.

Kontakt
Sächsisches Wirtschaftsarchiv e. V.
Industriestraße 85 – 95
04229 Leipzig

0341 919920 | kontakt@swa-leipzig.de
www.swa-leipzig.de

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.